Neuigkeiten

Elefanten-Magazin 33

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Abonnenten!

Wir wissen, dass Sie schon sehnlich auf die kommende Ausgabe des Elefanten-Magazins warten. Dass unsere Vereinszeitschrift sich auch nach über 16 Jahren solch ungebrochener Beliebtheit erfreut, freut uns und spornt uns zugleich an.

Allerdings wird das komplette Elefanten-Magazin auch nach über anderthalb Jahrzehnten immer noch von wenigen Enthusiasten in deren Freizeit erstellt, was den Erscheinungstermin mitunter außerplanmäßig verzögert. So wird leider auch Ausgabe 33 nicht mehr vor dem Jahreswechsel 2018/2019 ausgeliefert werden können. Wir hoffen allerdings, einen Drucktermin Ende Januar 2019 halten zu können. Wir bitte dafür schon jetzt um Verzeihung und hoffen auf Ihr Verständnis, Herzlichen Dank!

Überarbeitung der Vereinshomepage

Wer in den letzten Wochen und Monaten die Homepage unseres Vereins besucht hat, hat feststellen müssen, dass zuletzt weder Aktualitäten auf der News-Seite noch neue Bilder eingepflegt wurden. Darüber hinaus wurden etliche vormals verlinkte Bilder nicht mehr angezeigt. Letzteres hatte damit zu tun, dass wir im Zuge der neuen Datenschutzgrundverordnung einige Bilder und z.T. auch verlinkte Artikel aus rechtlichen Gründen aus dem Netz genommen haben und unser bisheriger Homepage-Anbieter dann einen unschönen Hinweis an dieser Stelle anzeigte.

Schon länger trugen wir uns mit dem Gedanken, diese – analog zum Elefanten-Magazin ausschließlich in Eigenarbeit erstellte – Internetseite von professioneller Hand komplett überarbeiten zu lassen. Diese tolle Leistung hat nun das Büro medialer Welten: medienfisch im direkten Austausch mit uns bewerkstelligt. Wir danken Johannes Elze für die angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit!

Nun freuen wir uns, Ihnen unsere komplett neu gestaltete und überarbeitete Webseite präsentieren zu können, wir hoffen dass sie Ihnen genauso gut gefällt wie uns!


  • Nirgendwo gibt es so viele Arbeitselefanten wie in Myanmar, dem ehemaligen Burma. Ein Grossteil der über fünftausend Tiere ist heute arbeitslos. Ein Holzschlagmoratorium der neuen Regierung zum Schutz der letzten Wälder hat die grossen Säuger zum Nichtstun verurteilt. Für viele eine Katastrophe – auch für die Elefantenführer. Der Unterhalt eines Elefanten… (weiterlesen…)

  • Insgesamt zehn bundesweit agierende und regionale Tierschutzverbände befinden sich seit mehreren Monaten im Gedankenaustausch mit dem Karlsruher Zoologischen Garten bzgl. der Haltungsmethoden und Konzepte sowie der Präsentation der Elefanten. Der Zoo Karlsruhe, welcher derzeit die Vorgaben des Säugetiergutachtens noch nicht erfüllt, bewirbt seine… (weiterlesen…)

  • Unsere Leserreise soll uns Ende Mai nach Ungarn führen. Die Reise beginnt und endet in Wien. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob die An- und Abreise für Wien und Übernachtungen in Wien benötigt werden. Das Reisebüro "Dreickzack" aus Berlin, bucht diese dann bei Bedarf individuell dazu. - Reisezeitraum: 23.05.2018 – 31.05.2018 - Reiseteilnehmer: mindst. 10… (weiterlesen…)

  • Inhalt von Ausgabe 31: TEMBEA - die neue Elefantenanlage im Zoo Basel, von A. Baumeyer & Dr. S. Hoby, Zoo Basel "Malayka durchlebt einen 2. Frühling", Interview A. Baumeyer & Dr. S. Hoby zur Umstellung auf PC 35 Jahre Geschützter Kontakt - Leitartikel der EEG Elefantentraining im Erlebniszoo Hannover - Stellungnahme von Elefanten-Schutz Europa Hellabrunner… (weiterlesen…)

  • Am 21.08.2017 hat die Staatsanwaltschaft Hannover das Ermittlungsverfahren gegen den Zoo Hannover wegen Verstößen gegen § 17 Tierschutzgesetz durch die in Hannover praktizierte Form des Elefantentrainings eingestellt. Das Verfahren beruhte auf der Strafanzeige der Tierschutzorganisation PeTA, die im Herbst 2016 mit versteckter Kamera Videoaufnahmen vom Training… (weiterlesen…)

  • Mitte Mai wurden Meldungen bekannt, nach denen sich am 09.05.2017 im tschechischen Zlin ein Unfall mit einem Zirkuselefanten ereignet hat. Während der Aufbauphase nach Ankunft am Standplatz hielten sich angeblich mehrere Schaulustige am Paddock der beim Zirkus Humberto engagierten Afrikanischen Elefanten auf, darunter eine 68-jährige Passantin. Dann griff sich… (weiterlesen…)

  • Am 04.04.2017 beschäftigte sich die Reportagereihe "Report Mainz" der ARD kritisch mit den Trainingsmethoden des Erlebniszoos Hannover, die dort bei den Asiatischen Elefanten angewendet werden. Die Videos waren an verschiedenen Tagen im September 2016 mit versteckter Kamera aufgenommen worden. Die Aufnahmen zeigen, wie eines von drei der zu diesem Zeitpunkt 2,5… (weiterlesen…)

  • Eine ganze Reihe von Zoos hat in den letzten Monaten die Elefantenhaltung auf Geschützten Kontakt (PC) umgestellt oder plant dies zeitnah. In den meisten Haltungen steht diese Entwicklung im Zusammenhang mit baulichen Veränderungen: Bereits erfolgt ist diese Veränderung auf das moderne, tierfreundliche Managementsystem ohne Strafen im Zoo Basel (Schweiz). Anlass… (weiterlesen…)

  • Am 12.03.2017 ereignete sich im japanischen Vergnügungspark "Adventure World" in Shirahama (Wakayama) ein Unfall mit tödlichem Ausgang. Die ca. 40-jährige Asiatische Elefantenkuh "Larry" schlug beim morgendlichen Waschen mit ihrem Rüssel nach ihrem aus Thailand stammenden Pfleger, stieß ihn in einen Zaun und fügte ihm dabei so schwere Verletzungen zu, dass er… (weiterlesen…)

  • Wie bereits im letzten Elefanten-Magazin angekündigt, erklärte Frau Beate Haufellner auf unserer Jahreshauptversammlung in München (vgl. Bericht hierzu in dieser Rubrik) offiziell den Rücktritt von ihrer Vorstandsfunktion zum 31.12.2016 nach fast 20-jähriger Tätigkeit für den Verein. Auch Frau Monika Schilfarth legte nach mehr als 13 Jahren ihr Vorstandsamt… (weiterlesen…)

  • Nach jahrelangen Vorbereitungen konnten am 11.10.2016 die ersten Elefanten im „Elephant Sanctuary Brazil“ einziehen: die beiden Asiatischen Elefantenkühe „Maia“, 43 Jahre alt, und „Guida“, 41 Jahre alt. Beide sind Ex-Zirkuselefanten, die nach ca. 3 Jahrzehnten Zirkusleben im Jahr 2010 von den brasilianischen Behörden beschlagnahmt wurden. Mangels… (weiterlesen…)

Kontakt

Elefanten-Schutz Europa e.V.
– Geschäftsleitung –

Frau Dr. Christiane Marsch
Forlenweg 29
76149 Karlsruhe
Deutschland

+49 151 70875998 (ab 20 Uhr)
info@elefanten-schutz-europa.de

Social Media

Legal

» IMPRESSUM / DSGVO
» made by medienfisch.net

Schnellkontakt

Copyright ©2019 Elefanten-Schutz Europa e.V. | European Elephant Group (EEG). All rights reserved.